TTC Baar NATC:   Baar – Aarberg   6:4

 

Im letzten Heimspiel konnte Baar einen verdienten Heimsieg einfahren und festigte damit seinen 5. Tabellenrang. Ding Yi (A20) mit drei Siegen (plus Doppel) weiterhin mit weisser Weste, Rolf Nökes (B14) mit einem Sieg und der neu bei Baar spielende Luis Fernandes Abreu (B12) mit einem Sieg (plus Doppel) begeisterten die Zuschauer mit attraktiven Ballwechseln.

Nach den ersten Runden stand es noch 3:3, wo bei den Gästen vor allem Marc Steinhauser (A16) mit technisch feinem Ballgefühl gegen Nölkes und Fernandes Abreu zu gefallen wusste. Nach einem veritablen Fehlstart (Zweisatzrückstand) drehte Fernandes das Spiel gegen Marc Weber (C10) und gewann klar im 5. Satz. Nölkes klebte das Pech gegen Daniel Brünisholz (B14) an der Kelle, verlor er doch in vier Sätzen, zweimal in der Verlängerung!  Ding Yi dagegen zeigte einmal mehr seine ganze Klasse und gewann nach Belieben gegen Weber und Brünisholz.

Das erstmal gemeinsam spielende Baarer Doppel Ding/Fernandes harmonierte ausgezeichnet und überfuhr Aarberg mit Steinhauser/Weber in drei klaren Sätzen.  4:3 vor den letzten drei Einzelspielen!

Gegen Steinhauser musste Ding Yi ewas mehr beissen, verlor er doch den 1. Satz in der Verlängerung, gewann den 2. in der Verlängerung, setzte sich dann aber klar durch. Den wichtigen 6. Punkt zum Baarer Sieg sicherte sich Nölkes gegen Weber mit seinem variantenreichen Spiel in vier Sätzen.

Trotz dieses feinen Sieges gegen den Absteiger Aarberg wurde man den Eindruck nicht los, dass sich Baar auf Position zwei für die kommende Saison unbedingt verstärken muss. Allzugross ist sonst die Last «des Siegen Müssens» auf den Schultern des bärenstarken Ding Yi.

 

Philipp Dossenbach

 

 

Mitglieder Login